In verkehrsreichen Großstädten wie Wien ist das Fahrrad wohl oft die schnellste Art der Fortbewegung. Mit „Bikar“ findet man schnell und einfach die nächstgelegene Citybike-Station und kann bequem losradeln!

Fahrrad fahren ist neben dem Gehen die ökologischste Art sich fortzubewegen. Bei gleicher Anstrengung kommt man mit dem Rad um ein vielfaches weiter als zu Fuß. Vor allem in Wien ist man mit dem Rad sehr flexibel und an keine Wartezeiten gebunden.

Hat man kein eigenes Fahrrad, dann bietet sich in Wien das „Citybike“ an. Die Leihräder werden von der Stadt Wien zur Verfügung gestellt und man kann sich an über 90 Bikestationen, die in der ganzen Stadt verstreut sind, ein Fahrrad ausborgen. Die Rückgabe ist an jeder beliebigen Station möglich, unabhängig davon, wo die Fahrt begonnen hat. Wir finden das toll, aber in der Praxis stößt man oft auf folgende Probleme:

  • Man findet die nächstgelegene Station nicht.
  • In der Station sind keine Räder mehr verfügbar.
  • Bei der Rückgabe des Citybikes sind alle Boxen besetzt.

Die Lösung für all diese Probleme ist eine neue kostenlose iPhone-App namens „Bikar“, der wir heute ein paar Zeilen widmen:

Die App kennt alle Entlehnstationen in Wien, weiß, wie viele Räder dort verfügbar sind, und zeigt die Anzahl der freien Boxen an.

Dank der GPS-Umkreis-Suche findet man auf einer Übersichtskarte schnell und unkompliziert die nächstgelegene Station, in der es freie Räder oder Boxen gibt. Zudem findet man über Google Maps auch zügig den schnellsten Weg dorthin. Zusätzlich gibt es Detailansichten der einzelnen Stationen und die Möglichkeit, häufig verwendete Stationen abzuspeichern.

Fazit

Für Benutzer(innen) des Gratis-Verleihsystems ein Must-have. Selbsterklärend, übersichtlich und verlässlich führt es stets zum nächsten freien Rad oder zur nächsten freien Box.

Unsere Bewertung: 9 von 10 gugler*-Sterne

Hier finden Sie weitere Infos »

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Martin Gugler gerne persönlich zur Verfügung: +43 27 52/500 50-451 oder per Mail an martin(at)gugler.at

gugler cross media Facebook

gugler cross media Twitter

gugler cross media Youtube