gugler denkt weiter

gugler* denkt weiter

Basis der Qualitätspyramide sind die nachhaltigen Rahmenbedingungen am Produktionsstandort, die uns von jeder anderen Druckerei unterscheiden. Vorteile, von denen Sie als gugler*print Kunde bei jedem Auftag automatisch profitieren:

EMAS
gugler* handelt seit 2010 nach EMAS. Mit diesem ganzheitlichen Umweltmanagementsystem haben wir eine neue Qualitätsstufe verantwortungsvollen Wirtschaftens erreicht: weniger Energie- und Rohstoffeinsatz, weniger Abfall. Ab Mai 2014 wird die offizielle EMAS Zertifizierung für ein Jahr ausgesetzt. Das Managementsystem an sich und alle damit verbundenden Aufgaben und Verbesserungsmaßnahmen werden beibehalten. Der Nutzen der Umwelt bleibt damit gesichert. Mehr zum Thema Umweltmanagement im Archiv der gugler* Umwelterklärungen.


Gemeinwohl Unternehmen

Wir sind ein Gemeinwohl-Unternehmen, das heißt Gemeinwohlstreben und Kooperation sind uns wichtiger als Gewinnoptimierung und Konkurrenz. Die erste gugler* Gemeinwohlbilanz ist seit 4. Oktober 2011 online abrufbar.

Chemiefreie Plattenentwicklung
Unsere CTP Anlagen arbeiten mit einer Auswaschlösung, die so unbedenklich ist, dass wir sie direkt ins Abwasser einleitet können.

Ökostrom
Der Strombedarf des gesamten Medienhauses wird seit mehr als 10 Jahren  an mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt. Parallel dazu versuchen wir unseren Energiebedarf durch smarte Lösungen immer weiter zu reduzieren.
Mehr zum Ökostrom.

Pflanzenölfarben
Bei gugler* werden bevorzugt mineralölfreie Druckfarben auf Pflanzenölbasis eingesetzt. Sie sind zwar wasserlöslich, aber verseifbar sowie biologisch besser abbaubar. Zusätzlich lassen sie sich besser deinken.

Bioküche mit Bio-Gemüsegarten
Einen hochwertigen Beitrag zur Ernährung und zum Wohlbefinden der MitarbeiterInnen und Gäste liefert die gugler*-Bioküche. Gekocht wird vorwiegend vegetarisch. Mehr zur Bioküche.

Biodiversität
gugler* betreibt öko-faunistisches Monitoring und setzt erste Maßnahmen zur Erhöhung der Artenvielfalt am Betriebsstandort, z.B. mit einem künstlich angelegten Biotop, Vögel- und Fledermaus-Nistkästen und einem Nützlingshotel.

Ökologisches Gebäude
Das im Jahr 2000 aus Stampflehm, Glas und Holz errichtete Betriebsgebäude wurde mit dem NÖ Holzbaupreis ausgezeichnet und gilt noch immer als Vorzeigebeispiel zeitgenössischer Industriearchitektur. Höchst innovativ präsentiert sich auch das Energiemanagement: Beheizt wird das Gebäude mit der Abluft der Druckmaschinen, gekühlt mit Grundwasser, das durch die Wände geleitet wird.
Mehr zur Architektur.

gugler cross media Facebook

gugler cross media Twitter

gugler cross media Youtube