Mehr als Zero
Hans Bischoffshausen und die Galerie Hildebrand

Der 1987 verstorbene Künstler Hans Bischoffshausen und die 1961 in Klagenfurt eröffnete Galerie Hildebrand waren von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet lange Zeit die einzig relevanten österreichischen Protagonisten internationaler Avantgardekunst im Umfeld der ZERO-Bewegung. Der Katalog zur Ausstellung vermittelt durch eine modern in Szene gesetzte zeitlose Typografie - serifenlos im hochgezogenen linksbündigen Flattersatz - sowohl die damalige Aufbruchsstimmung eines radikalen, minimalistischen neuen Kunstbegriffs als auch faktenbasiert die historische Dimension von kulturpolitischer Aufbauarbeit einer Galerie. Das ausklappbare gestanzte Cover auf Raufaser-Papier verweist ebenso gekonnt auf die Strukturreliefs von Bischoffshausen, und den ausgiebigen Weißstudien des Künstlers wird mit reichlich Weißraum in den Bildstrecken angemessen Tribut gezollt. Ein perfekt verarbeiteter, professionell gestalteter Ausstellungskatalog, der Thema und Exponate im Griff hat.

Kategorie 4: Ausstellungskatalog
Herausgeber: Agnes Husslein-Arco, Harald Krejci, Clara Kaufmann
Gestaltung: Willi Schmid, Wien
Druckerei: Gugler, Melk
Papier: Gmund Act Green Bark 110g; Black 240g; PlanoArt 115g, Munken Lynx 120g.
Preis: 36,- EUR
ISBN: 978-3-85415-535-5
Kundenberater: Gugler Reinhard

 

Mehr zur Auszeichnung: http://www.schoenstebuecher.at/

gugler cross media Facebook

gugler cross media Twitter

gugler cross media Youtube