Pfeil nach links Pfeil nach rechts
Website is loading

Cradle to Cradle-GOLD-zertifiziert

Das österreichische Kommunikationshaus hat die Leuchtkraft seines Leitsterns ausgebaut und sein Angebot an gesunden und ökologischen Materialien verdoppelt. Ein Quantensprung in der Branche. Dafür bekommt gugler* GOLD und beweist einmal mehr seine führende Rolle für nachhaltige und schöne Druckprodukte – grüner geht’s nicht. 

Melk, 20. November 2020.  gugler* DruckSinn in Melk war 2011 die erste Druckerei weltweit, die Cradle to Cradle Certified™-Druckprodukte anbieten konnte. Dieser Ökopionier-Status ist bis heute ungebrochen. Denn inzwischen konnte das Unternehmen in Summe 40 Materialien zertifizieren lassen, die allesamt den höchsten Qualitätskriterien in Sachen Gesundheit und Ökologie entsprechen. Mit dieser Fülle ist die Ökodruckerei nicht nur einzigartig in Österreich, sondern auch weiterhin die Nr. 1 am Weltmarkt. Dafür gab es für gugler* heuer erstmals das Cradle to Cradle-Gesamtzertifikat in GOLD – ein besonders wertvolles Ökosiegel und ein Zeichen für herausragend nachhaltiges Unternehmertum. 

Cradle to Cradle ist der höchste Produktionsstandard für ökologisch und gesund produzierte Produkte. Es werden nicht nur die verwendeten Materialien und deren Inhaltsstoffe sowie deren Kreislauffähigkeit genau geprüft, sondern auch der gesamte Verarbeitungsprozess bis hin zum CSR-Management im Unternehmen – dazu zählt die Nutzung von erneuerbarer Energie genauso wie verantwortungsvolles Wassermanagement. Unternehmen können mit Bronze, Silber, Gold und Platin zertifiziert werden. 

Reinhard Gugler, Produktionsleiter gugler* DruckSinn: „Wir sind sehr stolz, unseren Kunden einen so einzigartigen Ökologisierungs-Grad anbieten zu können. Denn ein Cradle to Cradle-Gold-Zertifikat ist eine Garantie, das nachhaltigste Druckprodukt in Händen zu halten, das es derzeit am Markt gibt.“ 

Von 4 auf 40 zertifizierte Materialien 

Vor zehn Jahren startete gugler* mit einer einzigen Cradle to Cradle-zertifizierten Druckfarbe, einem Dispersionslack, einem ungestrichenen und einem gestrichenen Papier. Dabei wurden die Inhaltsstoffe ökotoxikologisch von einem unabhängigen Labor geprüft und gemeinsam mit dem Lieferanten optimiert. Nur, was unschädlich ist für Mensch, Tier und Umwelt, durfte verwendet werden. Neben dem ökologischen Erfolg wurde mit diesen vier Komponenten auch eine bahnbrechende Innovation in der Druckbranche vorgelegt: Ökologische Druckprodukte waren erstmals genauso schön, strahlend und farbenprächtig wie herkömmlich Produziertes.  

Vorsprung durch Kooperation 

Gemeinsam mit den Partnern der 2019 gegründeten Print the Change-Genossenschaft werden seither ständig weitere Komponenten entwickelt, mit dem Ziel, die Produktion komplett auf diesen höchsten Standard umzustellen. Heute liegt der Cradle to Cradle Certified™-Anteil bei gugler* bereits bei 50 Prozent des gesamten Auftragsvolumens – bestehend aus Büchern, Publikationen, Magazinen und seit kurzem auch Cradle to Cradle Certified™-Verpackungen. 

Mit 12. November 2020 wurden heuer insgesamt 40 Materialien Cradle to Cradle-zertifiziert, 18 erhielten Gold, 22 Silber. In den Kriterien Kreislaufwirtschaft und Wassermanagement gab es ebenfalls Gold. Für die Nutzung erneuerbarer Energien erreichte die Druckerei sogar Platin – nicht zuletzt wegen der hauseigenen Photovoltaik-Anlage, dem recycelbaren Cradle to Cradle-inspirierten Plusenergiegebäude und dem klimapositiven Druck. Alles zusammen führte zu einer Gesamtbewertung des Unternehmens in Gold (für die Gesamtbewertung wird immer das in der Einzelbewertung niedrigste erreichte Level herangezogen).  

GOLD in Österreich, Europa und weltweit 

In den Bereichen Kreislauffähigkeit, erneuerbare Energie und Wasser trägt gugler* übrigens seit Anbeginn Gold. Die eingesetzten Materialien wurden ebenfalls vom Start weg bereits mit Silber bewertet. Roswitha Sandwieser, Cradle to Cradle-Produktentwicklung: „Uns war es immer wichtig, bei den Materialien mindestens den Silber-Standard zu erreichen, da bei dem darunterliegenden Bronze-Level noch CMR-Stoffe (krebserregend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend) erlaubt sind.“ 

Mit der diesjährigen Cradle to Cradle-Zertifizierung ist gugler* übrigens die erste und einzige Druckerei in der EU mit einem GOLD-Zertifikat. Gemeinsam mit dem Print the Change-Genossenschaftspartner Vögeli AG in der Schweiz sind die beiden Druckereien sogar die einzigen GOLD-Träger weltweit.  

Darüber hinaus hat gugler* in diesem Jahr auch die weltweit erste Cradle to Cradle Certified™-Graupappe aus 100 Prozent Cradle to Cradle-Recyclingfasern entwickelt – produziert mit einem österreichischen Pappenproduzenten. Das Altpapier dafür stammt aus den hauseigenen Produktionsabfällen.  

Sascha Leinberger, Vertriebsleiter gugler* DruckSinn: „Mit einem gugler*-zertifizierten Druckprodukt sind Unternehmen und Verlage auf der sicheren Seite, wenn es um die immer strenger werdenden gesetzlichen Bestimmungen geht, aber auch um das zunehmende ökologische Bewusstsein bei den Konsumenten. Immer mehr Käufer entscheiden aufgrund verlässlicher nachhaltiger Produktionskriterien.“  

Ein weiterer Vorteil für gugler*-Kunden: Mit einem Lieferanten wie gugler* lässt sich die eigene CO2- und Ökobilanz schlagartig verbessern.  

Mehr zum Cradle to Cradle-Druck und unseren Zertifkaten finden Sie hier

Bildmaterial 

Bild 1: C2C Gold ©gugler_Weinfranz
Bildtext: Sascha Leinberger, Vertriebsleiter gugler* DruckSinn, Roswitha Sandwieser, Cradle to Cradle-Expertin im Haus, und Reinhard Gugler, Leiter der Produktion gugler* DruckSinn, freuen sich über das Cradle to Cradle-GOLD-Zertifikat. Damit ist die Druckerei weiterhin Europas Leitstern für nachhaltig Schönes. 

Über gugler* 

Das Familienunternehmen gilt seit über 30 Jahren als eine der großen Green Brands Österreichs – nicht zuletzt mit seiner einzigartigen Cradle to Cradle-Druckerei gugler* DruckSinn in Melk, seiner Agentur für Marken von morgen, gugler* MarkenSinn in St. Pölten, sowie seiner gugler* SinnBildung, Zukunftswerkstatt für lebendige Unternehmen. Derzeit beschäftigt gugler* 100 Mitarbeiter. Am Standort Melk wurde zudem Österreichs erstes Cradle to Cradle-inspiriertes Plusenergie-Betriebsgebäude errichtet. Regelmäßig gibt es Führungen durch „gugler*s Sinnreich“, Campus für nachhaltiges, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften. gugler* gilt als Leitstern für Kommunikation und Wandel – für eine l(i)ebenswerte Zukunft. 

Zurück zu Neues & Presse

Sie können uns jederzeit Ihre Fragen und Anliegen per Mail senden. Wir freuen uns von Ihnen zu lesen!
office@drucksinn.at
Wir haben zu den Geschäftszeiten immer ein offenes Ohr für Sie. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
+43 2752 500 50-0