Springe direkt zu:

Hauptinhalt:

Die Rache des Analogen

Entwarnung: Der Umgang mit digitalen Daten hat uns alle in letzter Zeit beschäftigt. Doch es gibt etwas, mit dem Sie auf der absolut sicheren Seite sind: ein gedrucktes Mailing. Es ist absolut DSGVO-sicher und vermittelt eine Wertigkeit, die in der digitalen Welt mit Füßen getreten wird.

Das Schreckgespenst, das die Unternehmen in den letzten Wochen in Panik, Unwissenheit und Unsicherheit vor sich hergetrieben hat, hat fünf Buchstaben: DSGVO. Manche haben sich in vorauseilendem Gehorsam penibelst mit Double-Opt-in abgesichert – und zum Teil 90 Prozent Ihrer Adressen verloren! Andere haben den Chicken-Way genommen und lediglich über die Änderungen des Datenschutzes informiert mit dem Hinweis „Sie können sich jederzeit abmelden, wenn Sie wollen“ – mehr oder weniger ausführlich ausformuliert. 

Gleichzeitig machte sich gerade eine weitere zwangsbeglückende Unart breit: Um einen Online-Dienst überhaupt noch nutzen zu können, wird die Zustimmung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten erzwungen. Haben Sie sich eh auch alles gut durchgelesen, bevor Sie auf O.K. gedrückt haben, um endlich weitersurfen zu können? ;) Der Direktmarketing-Verband (DMVÖ) verzeichnet derzeit einen regelrechten Ansturm an Anzeigen von empörten Usern. 

Alle legen nun die Ohren an und harren der Dinge und Urteile, die nun in Folge ausjudiziert werden. Ein unangenehmer Zustand für alle. Wie darf ich einen potenziellen Kunden überhaupt noch ansprechen? Anrufen dürfen wir ihn nicht ohne Erlaubnis. Ein Mail schreiben dürfen wir ihm nicht ohne Erlaubnis. Unangemeldet vor der Tür zu stehen, ist aber auch keine Art, oder? 

Entwarnung – es gibt eine Alternative

Deshalb möchten wir Ihnen eine gemütsberuhigende Alternative vorstellen: das gedruckte Mailing. Eigentlich längst totgesagt breitet es derzeit seine Schwingen aus und erhebt sich aus der Asche wie ein Phönix. Direct Mailings erfreuen sich neu entfachter Beliebtheit bei Unternehmen und ungeahnter Wertschätzung bei den Empfängern. Warum?

DSGVO-sicher

Das gedruckte Mailing ist absolut DSGVO-sicher. Das heißt, Sie brauchen sich keine Erlaubnis beim Empfänger einholen, um ihm einen hübsch aufgemachten Brief zu schreiben. Opt-out statt Opt-in. Das bestätigt der DMVÖ auch ausdrücklich in seinem Positionspapier zur EU DSGVO/ePrivacy Verordnung unter Punkt 8 „gedruckte Mailings“: Für Prospekte, kostenlose Kundenzeitschriften und sonstige gedruckte Mailings mit namentlicher Anschreibung gilt laut DMVÖ-Präsident Anton Jenzer nach wie vor die Opt-out-Regel: Es ist also keine explizite Zustimmung des Kunden erforderlich. Allerdings weist Jenzer darauf hin, dass weiterhin ein Abgleich mit der Robinsonliste nötig ist – also mit jenen rund 100.000 Personen in Österreich, die keine personalisierten schriftlichen Mailings bekommen wollen.

Sehnsucht nach Realem

Bei all den Diskussionen rund um die DSGVO, flankiert von Geschichten über Fake-Accounts und Fake-News gibt es eine erstaunliche Entwicklung: es taucht eine neue Sehnsucht nach etwas Realem auf, nach etwas zum Anfassen, etwas das gilt und bleibt. Wir nennen es „die Rache des Analogen“. Und Gedrucktes aus Papier, vorausgesetzt es ist optisch smart statt trashig-billig und handwerklich exzellent gemacht, hat hier die besten Karten für ein Revival des Haptischen. Reinhard Gugler, Unitleiter gugler* pure print dazu: „Mit einem gedruckten Direct-Mailing schaffen Sie bei Ihrem Kunden zwei Dinge: Glaubwürdigkeit und Wertigkeit. Werte, die in der digitalen Welt mit Füßen getreten werden. Werte, die lange halten.“ – und schon sind wir bei der ‚Nach-Haltigkeit‘. 

Nachhaltigkeit statt Rundablage

Oft war das Mailing aufgrund seiner Papierverschwendung verrufen. Doch das trifft nur zu, wenn es als Wegwerfprodukt konzipiert ist. Billig und lieblos Produziertes ist von Haus aus für die Rundablage beim Empfänger vorbestimmt. Da ist es sogar schade um die wenigen Euros, die dafür noch ausgegeben wurden. Reinhard Gugler: „Wenn etwas hingegen mit Herz und Liebe zum Detail produziert wurde, schafft das auch beim Empfänger eine gewisse Wertigkeit des Druckstückes, das er in Händen hält. Die Folge: Er wird sich damit beschäftigen, es aufheben oder weiterreichen. Bingo! Das Traumziel einer jeden Mailing-Aktion, oder?“

Und ein von gugler* produziertes Mail ist noch dazu in doppeltem Sinne nachhaltig: Durch unseren Cradle to Cradle™-zertifizierten Produktionsprozess hält Ihr Empfänger ein für Natur und Mensch absolut unbedenkliches weil garantiert schadstofffreies Produkt in Händen, das grundsätzlich sogar kompostierbar wäre. Siehe dazu:

Wenn Sie Interesse an einer ausführlichen und fachkundigen Beratung zum Thema Direct Mailing haben, steht Ihnen einer unserer Kundenberater/innen gerne jederzeit zur Verfügung. 

 

Allgemein Rückfragen an:

Doris Raßhofer, Mag.(FH)
Leitung Kommunikation, Botschafterin & Fee
gugler* GmbH
T: +43 2752 500 50 - 102
M: +43 676 614 10 54
doris.rasshofer(at)gugler.at
www.gugler.at

 

Springe zum Anfang der Website