Springe direkt zu:

Hauptinhalt:

Alternative zum Recyclingpapier gesucht?

Cradle to Cradle-Papier und -Karton ist der ökologischste Bedruckstoff, den es derzeit am Markt gibt. Und es ist sogar noch günstiger als herkömmliches Recyclingpapier.

Wie Preisfüchse sicher schon bemerkt haben: Der Preis für Recyclingpapier zieht derzeit gewaltig an. Der Grund sind Insolvenzen von Recyclingpapier-Herstellern. Das Angebot an dieser ressourcenschonenden Komponente ist derzeit knapp, der Preis steigt.

Aber teures Recyclingpapier muss nicht sein, es gibt eine Alternative: Papier und Karton mit Cradle to Cradle-Zertifikat. Es ist erstens kostengünstiger als herkömmlich recyceltes Material und zweitens auch ökologischer.

Cradle to Cradle-Papier ist schadstofffrei

Cradle to Cradle-Papier und Karton von gugler* pure print ist geprüft schadstofffrei und entspricht damit dem derzeit höchsten ökologischen Standard. Grüner geht’s nicht. Gedruckt wird ausschließlich mit gesunden Substanzen. Alle verwendeten Inhaltsstoffe werden bis zum letzten Sublieferanten geprüft – nur was für Mensch und Natur gesund ist, darf Teil dieser Druckprodukte sein. Das Cradle to Cradle-Zertifikat bestätigt das. Deshalb können alle Stoffe auch bedenkenlos in den biologischen Kreislauf rückgeführt werden – ohne Rückstände.

Rückstände im Recyclingpapier

Herkömmliche Druckprodukte hingegen können nie zu 100 Prozent recycelt werden, da beim Entfernen von Druckfarben und Leimen bedenkliche Reststoffe zurückbleiben, die als Sondermüll entsorgt oder thermisch verwertet werden müssen. Und selbst recycelte Papiere und Kartone enthalten oftmals Schadstoffe, weil es technisch unmöglich ist, alle Farben und Füllstoffe beim Recyclingprozess zu entfernen. Um aber ein gesundheitlich unbedenkliches, 100 Prozent schadstofffreies Reyclingpapier und schadstofffreien Karton herstellen zu können, braucht es sowohl schadstofffreies Papier als auch schadstofffreie Druckkomponenten – und somit Cradle to Cradle-Frischfaserpapier.

Gesund UND ressourcenschonend

gugler* pure print arbeitet deshalb aktuell mit einer Recyclingpapierfabrik daran, aus den eigenen Cradle to Cradle-Abfällen sowohl ein Cradle to Cradle-Recyclingpapier als auch einen Cradle to Cradle-Recyclingkarton herzustellen. Damit aus ökologischem Frischfaserpapier ein ökologischer und gesundheitlich unbedenklicher Recyclingbedruckstoff entstehen kann. „Das ist weltweit einzigartig“, erklärt Ernst Gugler, Gründer und Geschäftsführer von gugler*, „die Einführung eines geschlossenen Recyclingsystems von Cradle to Cradle-Druckprodukten ermöglicht erstmals einen geschlossenen Kreislauf, bei dem weder Ressourcen vergeudet werden, noch Stoffe anfallen, die nicht Nahrung für das nächste Produkt sind.“ Das Ergebnis wird sein: die weltweit ersten ressourcenschonenden UND gesunden Cradle to Cradle-Recyclingpapiere und -kartone.

Für ökologisch orientierte Unternehmen ist Cradle to Cradle-Papier daher eine echte Alternative zum herkömmlichen Recyclingpapier.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Ihr/e KundenberaterIn zur Verfügung. Sie können sich auch an unser Office wenden unter anfrage(at)gugler.at oder Tel. +43 2752 500 50-0.

Springe zum Anfang der Website