Springe direkt zu:

Hauptinhalt:

Print the Change Community – Einstieg in die Königsdisziplin des Ökodrucks.

Der Nachhaltigkeitspionier gugler* in Niederösterreich sucht Partner für die internationale Print the Change Community. Jedes Druckunternehmen kann damit sofort in die Königsdisziplin des Ökodrucks aufsteigen und Cradle to Cradle-zertifizierte Druckprodukte anbieten – ein gewaltiger Wettbewerbsvorteil ohne langwierigen und kostspieligen Forschungs- und Zertifizierungsaufwand. CoCreation, CoOperation und CoLlaboration heißen die Zauberworte dieser Gemeinschaft. Werden Sie Teil dieser Druckrevolution!

Melk, 4. Februar 2019 Die Druckerei gugler* im niederösterreichischen Melk hat als einer der großen Ökopioniere Europas 2011 die Druckbranche revolutioniert: Sie war das erste Unternehmen der Welt, das Cradle to Cradle Certified™-zertifizierte Druckprodukte auf den Markt brachte – sie sind schadstofffrei und komplett kreislauffähig. 2015 wurde die Print the Change Community gegründet, um dieses hochwertige ökologische Know-how mit anderen Druckereien zu teilen, gemeinsam Forschung und Entwicklung zu betreiben und die Märkte zu bearbeiten. Nun sucht diese besondere Gemeinschaft weitere internationale Partner, um diesen höchsten Ökodruck-Standard in Europa voranzutreiben. 
 

Nachhaltiges Wirtschaften wird für Unternehmen zunehmend zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Der Preisdruck steigt, die Optimierungsmöglichkeiten nehmen ab, Differenzierung ist unumgänglich. Gleichzeitig werden Umwelt-Gesetze strenger, der Nachfragedruck vonseiten mündiger Konsumenten nimmt zu – Ursprungsgarantien, Lieferketten, Inhaltsstoffe und Umweltauswirkungen werden hinterfragt. Wer früh Antworten darauf entwickelt, ist gut für die Zukunft aufgestellt.
 

Das Ende von Take-Make-Wast

Kreislaufwirtschaft gilt als DAS Modell für Enkeltauglichkeit, weil es sowohl Ressourcen schont als auch Abfälle vermeidet – beides große Zukunftsthemen. Eine Antwort darauf ist das „Cradle to Cradle“-Prinzip (von der Wiege bis zur Wiege, statt von der Wiege bis zur Bahre), entwickelt von dem deutschen Chemieprofessor, Verfahrenstechniker und Ökovisionär Prof. Dr. Michael Braungart und dem US-Architekten William McDonough. Es ist ein Produktdesign-Konzept, das auf die Optimierung in technische oder biologische Kreisläufe abzielt – und dem Take-Make-Waste ein Ende bereitet. Es findet inzwischen in vielen Branchen Anwendung, z. B. von Möbel- über Bekleidungs- bis Reinigungsmittel-Hersteller. 
 

Gesunde Druckprodukte

Für eine Cradle to Cradle-Zertifizierung in der Druckbranche werden sämtliche Inhaltsstoffe von Papier über Farbe, Lacke und Leime ökotoxikologisch von einem unabhängigen Labor untersucht und gegebenenfalls zusammen mit den Lieferanten (unter Geheimhaltungsvereinbarungen) gegen schadstofffreie Stoffe ausgetauscht. Denn für ein Cradle to Cradle-Zertifikat müssen alle enthaltenen Stoffe nicht nur bekannt, sondern auch für Mensch und Natur unschädlich sein. Deshalb ist Cradle to Cradle auch der höchste Ökodruckstandard weltweit. Grüner geht’s nicht.
 

Aufstieg in die Königsdisziplin

Um dieses großartige ökologische Know-how nun mit weiteren Druckereien in ganz Europa zu teilen und zu erweitern, sucht gugler* ökologisch interessierte Partner, die Teil der Print the Change Community werden möchten. Derzeit ist die Schweizer Druckerei Vögeli AG sowie KLS PurePrint A/S aus Dänemark an Board. Zusammen stehen allen Community-Partnern inzwischen über 20 Cradle to Cradle-zertifizierte Komponenten zur Verfügung. Ernst Gugler, Gründer und Geschäftsführer von gugler*: „Die Partnerschaften in dieser Community sind für alle Beteiligten ein unglaublicher Wettbewerbsvorteil. Gemeinsam können wir unsere Range an Ökodruckprodukten sehr schnell und kostengünstig ausweiten. Und damit unser aller Marktvorsprung ständig ausbauen.“ Für ein enkeltaugliches Europa. 

Schneller und einfacher steigt niemand in die ökologische Königsdisziplin von Cradle to Cradle auf.

Informationen unter PrintheChange.com
 

Alle Bilder finden Sie in druckfähiger Qualität unter diesem Link.


 

Anfragen zur Print the Change Community:

Roswitha Sandwieser
Print the Change Community
Gugler GmbH, Melk/Donau
T: +43 2752 500 50 - 603
roswitha.sandwieser(at)gugler.at
www.PrinttheChange.com
 

Allgemeine Presseanfragen:

Doris Raßhofer, Mag.(FH)
Leitung Kommunikation, Botschafterin & Fee
gugler* GmbH
T: +43 2752 500 50 - 102
M: +43 676 614 10 54
doris.rasshofer(at)gugler.at
www.gugler.at

 

über gugler*Das Familienunternehmen mit Ernst Gugler als Gründer und Geschäftsführer ist seit 30 Jahren Vorreiter in Sachen nachhaltiges und achtsames Wirtschaften – nicht zuletzt durch die weltweit erste Cradle to Cradle-Zertifizierung für ökologische und gesunde Druckprodukte. Mit gugler* pure print in Melk und gugler* brand & digital in St. Pölten vereint das Unternehmen eine einzigartige Ökodruckerei und eine innovative Kommunikationsagentur unter einem Dach. Derzeit sind dort 100 Mitarbeiter beschäftigt. Am Standort in Melk wurde 2017 Österreichs erstes Cradle to Cradle-inspiriertes Plusenergie-Betriebsgebäude errichtet und das Areal als „gugler*s Sinnreich“ eröffnet. Denn gugler* entwickelt Kommunikation, Werbung und Medien, die Sinn machen – für eine lebenswerte Zukunft.
gugler* macht Sinn.  

Springe zum Anfang der Website