Springe direkt zu:

Hauptinhalt:

gugler* ist für nachhaltiges Engagement bei den Vereinten Nationen und beim TRIGOS Österreich 2016 nominiert

gugler* vertritt Österreich gemeinsam mit Ashoka, atempo, Pessl Instruments und whatchado beim internationalen Wettbewerb der Vereinten Nationen für innovative Unternehmen. Gleichzeitig mit der internationalen Nominierung für herausragende Beiträge zu den weltweit gültigen Zielen für Nachhaltige Entwicklung der UNO freut man sich im Kommunikationshaus gugler* auch über eine Nominierung zum TRIGOS 2016.

Das Global Compact Netzwerk Österreich, Teil der größten CSR Initiative weltweit und in Österreich durch respACT repräsentiert, schickt fünf österreichische Vorzeigeunternehmen für die Local SDG (Sustainable Development Goals, SDGs) Pioneers Campaign der Vereinten Nationen ins Rennen. Sie tragen mit ihren innovativen Geschäftsideen dazu bei, den 17 Zielen für Nachhaltige Entwicklung einen Schritt näher zu kommen.

Warum gugler* weltweit Vorreiter ist

Jetzt heißt es Daumen drücken, denn im Juni werden die 10 weltweit besten und innovativsten Unternehmen von den Vereinten Nationen in New York ausgewählt. gugler* hat besonders die Ziele 12 und 17 erfolgreich umgesetzt: verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster in Form von Cradle to CradleTM-zertifizierten Materialien, die unbedenklich für Mensch und Umwelt sind, als auch die Partnerschaften mit anderen Unternehmen um durch Wissensteilung die Druckindustrie weltweit zu revolutionieren.

gugler* print ist die erste österreichische Druckerei, die den Kreislaufgedanken in die Praxis umgesetzt hat. Ernst Gugler, Geschäftsführer des Familienunternehmens, erklärt: „Materialien werden als Nährstoffe gesehen, die in permanenten Kreisläufen zirkulieren, sodass kein Müll produziert wird.“

2009 wurde der gesamte Produktionsprozess der Druckerei analysiert und wo nötig, durch andereSchritte ersetzt bzw. komplett neue Prozessschritte entwickelt. Cradle to CradleTM-zertifizierte Druckprodukte von gugler* eignen sich somit zur Kompostierung, Verbrennung oder zum Papierrecycling, ohne dass Mensch oder Umwelt geschädigt werden.

Die PrintTheChange-Community

gugler* teilt sein Wissen mit anderen Druckereien, um gemeinsam weitere Innovationen zu entwickeln und den Kreislaufgedanken voranzutreiben. „So können öko-effiziente und gesunde Druckprodukte lokal produziert werden und müssen nicht erst hunderte von Kilometern verschifft werden“, so Ernst Gugler.

Und noch eine Nominierung

Die PrintTheChange-Community war auch dem TRIGOS, der österreichischen Auszeichnung für CSR, eine Nominierung wert. Die Begründung der Jury: gugler* kooperiert mit der dänischen Druckerei KLS PurePrint A/S, sowie der EPEA internationale Umweltforschung GmbH und dem Vugge til Vugge ApS

Forschungsinstitut. Die Print the Change-Community dient dem Zweck, Cradle to Cradle-Drucke in Europa voranzutreiben.

www.printthechange.com
https://www.respact.at/site/themen/fuehrungundgestaltung/article/6814.html
http://www.trigos.at/trigos/gewinner/texteprojekte/article/6941.html

Das Familienunternehmen gugler* gilt seit 25 Jahren als Schritt- und Mutmacher für authentische Kommunikation. Weltweit einzigartige Innovationen im Bereich Ökodruck und Pionierleistungen im Bereich nachhaltiger Unternehmensentwicklung zeigen, dass der CSR-Gedanke zentral verankert ist. Das Leistungsspektrum von gugler* (an zwei Standorten mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Agentur gugler* brand & digital in St. Pölten, Druckerei gugler* print in Melk) reicht von strategischer Kommunikationsberatung bis zu deren kreativen Umsetzung, über die Entwicklung maßgeschneiderter Onlinekommunikation bis hin zu ökologisch produzierten Druckprodukten.

Springe zum Anfang der Website